AußerwertsPolizeimeldungen

Weißwasser: 3 Tote Kängurus aufgefunden

Schreckliche Entdeckung am vergangenen Wochenende im Tierpark Weißwasser: Am Freitag fanden Tierpfleger zwei, am Sonnabend gleich noch ein totes Känguru im Gehege auf. Offensichtlich wurden die Tiere gerissen – ein herzzerreißendes Bild für die Tierpfleger aus Leidenschaft. Nach ersten Informationen soll es sich wohl um Opfer eines Fuchses handeln. Bestätigt ist dies jedoch noch nicht; welche Umstände vorliegen oder welche Tiere dafür verantwortlich sind, müssen weitere Ermittlungen klären.

Im Tierpark Weißwasser leben über 350 Tiere in mehr als 75 Rassen und Arten. Er setzt sich besonders für den Erhalt von bedrohten Tierarten ein. Im Känguru-Gehege lebten seit 2015 insgesamt fünf Kängurus. Zwei Tiere müssen nun allein weiterleben. Mit einem mulmigen Gefühl werden die Angestellten in den nächsten Tagen zum Feierabend die Tore hinter sich verschließen. Allesamt hoffen sie, dass sie diesen schrecklichen Anblick nicht noch einmal erleben müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.