Seite wählen

Die Stadt Zittau ist eine der wenigen Städte Sachsens, in der es seit 1991 einen aktiv arbeitenden Ausländerbeirat gibt. Er besteht aus 10 stimmberechtigten Mitgliedern und ist ein beratendes Gremium der Stadt. Aufgabe dieses Beirates ist es, die Belange von Menschen mit Migrationshintergrund in Zittau zu vertreten, zur Verständigung und Verbesserung der Beziehungen zwischen der deutschen und ausländischen Bevölkerung Zittaus beizutragen, insbesondere der Asylbewerberinnen und Asylbewerber und damit den Stadtrat und die Stadtverwaltung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Dazu gehören die Erörterung allgemeiner Probleme und Anliegen von Migrantinnen und Migranten in der Stadt Zittau, Maßnahmen zur Integration sowie die Förderung von Bildung und kulturellen Aktivitäten. Der Beirat steht für mehr Mitwirkung bei der Förderung von Demokratie und Weltoffenheit in Zittau und arbeitet für den Abbau von Diskriminierung und Ungleichbehandlung von Menschen mit Migrationshintergrund in der Stadt.

Auch in Zukunft soll dieser Beirat Anlaufpunkt für ausländische und deutsche Einwohnerinnen und Einwohner sein. Die Wirksamkeit dieses Beirates wird aber auch in Zukunft ganz wesentlich vom Engagement seiner Mitglieder und vor allem dem Interesse der in Zittau lebenden Menschen mit Migrationshintergrund abhängen. Nun geht eine weitere Wahlperiode des bestehenden Beirates zu Ende. Ein neuer Ausländerbeirat muss gewählt werden. Die Grundlagen dafür hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 22.10.2009 mit dem Beschluss einer neuen Satzung und Wahlordnung des Ausländerbeirates gelegt. Damit dieser Beirat auch in den kommenden Jahren erfolgreich arbeiten kann, brauchen wir engagierte ausländische und deutsche Zittauerinnen und Zittauer die bereit sind, für die bevorstehende Wahl zu kandidieren. Der neue Ausländerbeirat wird lt. Beschluss des Stadtrates aus 10 stimmberechtigten Mitgliedern bestehen.

  • Vier Mitgliedern mit Migrationshintergrund, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl ermittelt werden
  • Die Hochschulen in Zittau werden durch eine Person mit Migrationshintergrund (die von ihnen zu benennen ist), vertreten 2
  • Fünf Mitgliedern die vom Stadtrat gewählt werden (davon sind: zwei Mitglieder des Stadtrates und die Vereine und Wohlfahrtsverbände werden durch drei Personen vertreten sein).

Der Beirat findet sich in der Regel einmal monatlich zu einer Beratung zusammen. Voraussetzung für eine konstruktive Arbeit der gewählten Beiratsmitglieder sind persönliches Engagement und gute Deutschkenntnisse.
Wahl der vom Stadtrat gewählten Mitglieder: Die Wahl der vom Stadtrat zu wählenden Mitglieder erfolgt innerhalb der Stadtratssitzung am 30.01.2020. Die Kandidatur von Zittauer Vereinen und Wohlfahrtsverbänden sollte bis zum 31.12.2019 schriftlich bei der unten genannten Adresse eingereicht werden.
Wahl der Mitglieder mit Migrationshintergrund:
Die Wahl der Mitglieder mit Migrationshintergrund wird am 14.01.2020 im Rathaus durchgeführt. Zuvor findet um 18.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses eine Wahlversammlung statt, wo alle Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit haben, sich vorzustellen und über die künftige Arbeit zu sprechen. Die Abstimmung (Wahl) erfolgt im Anschluss mittels Stimmzettel in der Wahlversammlung. Alle Wahlvorschläge müssen Vor- und Familiennamen, Staatsangehörigkeit, gegebenenfalls frühere Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und Zittauer Wohnanschrift enthalten. Dem Wahlvorschlag sollte ein aktuelles Foto (der Person) beigefügt werden. Wahlberechtigt sind nach § 3 der Satzung des Ausländerbeirates, alle Ausländer/innen sowie deutsche Staatsangehörige, die nach Deutschland eingewandert sind und eine weitere Staatsangehörigkeit besitzen oder besessen haben und die am Tage der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 1 Monat in Zittau als Einwohner/in gemeldet sind.
Alle die sich entschlossen haben, für den Ausländerbeirat zu kandidieren, werden gebeten, die Erklärung zur Kandidatur schriftlich bis zum 13.01.2020, 16:00 Uhr an folgende Adresse zu schicken bzw. abzugeben:

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Zittau

P. Laksar-Modrok
Markt 1
02763 Zittau
Tel.: 0 35 83 / 7969017
E-Mail: p.laksar-modrok@zittau.de

Translate »
Font Resize
error: