Seite wählen

Zu dem Angriff auf eine jüdische Synagoge in Halle sagt Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller am Mittwoch:

»Es sind schreckliche Nachrichten, die uns an diesem Tag aus Halle erreichen. Ganz gleich, welchen Hintergrund eine solch grausame Tat auch hat, ich verurteile sie auf das Schärfste. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.

Zur Gewährleistung der Sicherheit sind im gesamten Freistaat Sachsen die Polizeidienststellen in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. Zudem haben wir den Schutz jüdischer Einrichtungen ausgeweitet. Die notwendigen operativen Maßnahmen werden von einem eigens einberufenen Einsatzstab der Polizei in Leipzig aus geleitet. Die Polizei Sachsen unterstützt darüber hinaus die Polizei in Sachsen-Anhalt mit Einsatzkräften und Technik.«

Eine Streife der Polizeidirektion Görlitz sicherte nach der Erhöhung der Alarmbereitschaft auch den jüdischen Friedhof in Zittau ab. Es kam allerdings zu keinen Vorfällen.

Translate »
Font Resize
error: