PolizeimeldungenSeifhennersdorfZittau und Umgebung

Luftraumsperrung über offenem Feld

In Seifhennersdorf hat eine Granate am späten Dienstagvormittag die Bevölkerung in Atem gehalten. Bürger fanden das  ungefähr 40 Zentimeter lange und acht Zentimeter dicke Flakgeschoss auf offenem Feld und alarmierten die Polizei. Da der Sprengkörper nicht gefahrlos transportiert werden konnte, sorgte der Kampfmittelbeseitigungsdienst im Anschluss für die kontrollierte Sprengung des Überbleibsels aus längst vergangener Zeit. Zuvor waren die umliegenden Häuser evakuiert und der Luftraum bis zu einer Höhe von 2.000 Metern gesperrt worden. Kurz darauf gaben die Sprengexperten Entwarnung. Die Granate hatte sich problemlos nahezu in Staub aufgelöst. (pm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.