BrandOlbersdorfZittau und Umgebung

Kinderzimmer geht in Flammen auf: Familie kann sich unverletzt retten

Am Freitagabend kam es gegen 21:00 Uhr auf der Oybiner Straße in Olbersdorf zu einem Brand eines Zimmers im Dachgeschoss. Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, waren die Einsatzkräfte zu einem Brand in einem Kinderzimmer gerufen wurden. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Es stellte sich heraus, dass sich das Feuer bereits im Dachstuhl ausgebreitet hatte. Die Kameraden löschten das Feuer vom Dach aus und entfernten im Anschluss den Dachbelag. Laut Einsatzleiter wurde niemand des Einfamilienhauses verletzt, da die Bewohner – eine Familie – “schnell und gut” gehandelt hatten.  Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen zur bisher völlig unklaren Brandursache auf. Der Schaden kann derzeit noch nicht konkret beziffert werden. Ebenfalls unklar ist, wie groß die Schäden im Haus sind. Im Einsatz waren 21 Kameraden der Feuerwehr Olbersdorf und Zittau.

Polizeimeldung: Brand im Dach eines Einfamilienhauses

Am Freitagabend eilten Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettung und Polizei auf die Oybiner Straße in Olbersdorf. Aus bisher unbekanntem Grund fing in einem Einfamilienhaus die Dachverkleidung im Bereich des Kaminabzugs in einem Kinderzimmer Feuer. Der Rauchmelder schlug an, sodass die vier Bewohner gewarnt wurden und das Haus unverletzt verlassen konnten. Sie kamen für diese Nacht bei Verwandten unter. Der Schaden am Objekt wird derzeit auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Ein Brandursachenermittler wird im Laufe des Tages den Brandort genauer unter die Lupe nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.