BrandEbersbach-NeugersdorfZittau und Umgebung

Ebersbach-Neugersdorf – Brandserie nimmt kein Ende: Unbewohntes Umgebindehaus steht in Flammen

Die Brandserie in Ebersbach-Neugersdorf nimmt einfach kein Ende. In der Nacht zu Dienstag wurden die Kameraden der Feuerwehr gegen 00:45 Uhr aus ihren Betten geklingelt. An der August-Bebel Straße stand der Dachstuhl eines unbewohnten Umgebindehauses lichterloh in Flammen. Mehr als 40 Einsatzkräfte rückten an, löschten zunächst von außen und gingen anschließend zum Innenangriff über. Der Einsatzleiter berichtete, dass es für die Feuerwehr bereits der 54. Einsatz in diesem Jahr sei. In den vergangenen Wochen beschäftigten vor allem PKW-Brände die freiwilligen Helfer. Besonders auffällig: Am 21.04.2019 kam es an gleicher Stelle an einer benachbarten Scheune zu einem Brand, die Polizeiabsperrung hing auch heute noch vor dem Grundstück. Damals konnte ein Übergreifen der Flammen jedoch verhindert werden.

Die Polizei hat vor Ort erste Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Es ist kaum auszuschließen, dass sich dieser Brand in eine Serie von Brandstiftungen einreiht.

Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand, das alte Umgebindehaus brannte vollständig aus. Die Nachlöscharbeiten werden sich voraussichtlich noch bis in den frühen Dienstag ziehen.


Video: LausitzNews/Jens Kaczmarek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.