Seite wählen

Am Samstagnachmittag fand auf dem Zittauer Ring eine Protestfahrt gegen die Ausgangsbeschränkungen statt. Ca. 40 Motorradfahrer fuhren in Kolonne über den Ring und protestierten mit Hupkonzerten gegen die Einschränkungen, angefeuert durch Klatschen und Jubeln von Passanten. Ein Hirschfelder Bürger hatte wenige Tage vorher in einem Facebookbeitrag dazu aufgerufen.

Nach ein paar Runden um den Ring schritt die Polizei ein, sperrte die Straße und führte Kontrollen durch. Der Stau, der dadurch entstand führte bei einigen Bürgern zu ungehaltenen Äußerungen, welche sich gegen die Polizei richteten. Diese reagierte jedoch besonnen und deeskalierend.

Zittau, 18.04.2020

Translate »
Schriftgröße
error: