Am 07.03. ist es wieder soweit, der Förderverein ViaThea lädt ab 14 Uhr zur alljährlichen Versteigerung in die Räume der KommWohnen Konsulstraße 65 ein.

Der Verein, der sich der Unterstützung des internationalen Straßentheaterfestival ViaThea verschrieben hat und mit ungewöhnlichen Ideen, Aktionen und der Hilfe zahlreicher Spenderinnen und Spender jährlich einen 5-stelligen Betrag zur Festivalfinanzierung beiträgt veranstaltet auch in diesem Jahr seine Auktion zu Gunsten des Straßentheaterfestivals ViaThea.

Wiederum werden die Freunde von skurrilen Kleinigkeiten aus Stadt- und Filmgeschichte, von nützlichen oder schönem Krempel aus Omas Bodenkammer genau so wenig zu kurz kommen wie die Freunde von Aktionen und Erlebnissen die man nur ersteigern kann, weil es sie nur hier gibt auf der jährlichen Versteigerung.

Die beiden Auktionäre Mike Altmann und Axel Krüger werden auch in diesem Jahr rund 40-mal sagen „Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten. Natürlich ist auch für eine kleine Versorgung gesorgt und die beiden Auktionatoren, so lässt es sich vermuten, werden nicht nur die Stimmung, sondern auch die Gebote in der ihnen eigenen Weise in die Höhe treiben. Immer nach dem Motto: sich was Gutes tun und dabei Gutes tun, besser kann es nicht zusammenkommen. Wir freuen uns auf Sie am 07.03. ab 14 Uhr im Saal der KommWohnen.

Sie wollen das eine oder andere Auktionsstück schon im Voraus sehen? dann besuchen sie uns auf unsere Facebookseite https://www.facebook.com/FVViathea/ dort können sie auch am 07.03. ab 14 Uhr den Livestream verfolgen und wenn uns die Übertragungsrate hold ist, auch direkt mitsteigern.

Translate »
Schriftgröße
error: