Seite wählen

So könnte man eine Kontrolle der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz am 29. September 2019 gegen 13:30 Uhr in Olbersdorf beschreiben. Kontrolliert wurde ein 60-jähriger Deutscher, welcher mit einem 3- rädrigen Kleinkraftrad der Marke Piaggio unterwegs war. Während der Kontrolle verhielt sich der 60-Jährige immer unkooperativer und fing an, die Beamten mit seinem Handy während der Kontrolle zu filmen. Er wurde aufgefordert, dies zu unterlassen. Die polizeiliche Aufforderung stieß allerdings auf scheinbar taube Ohren, sodass ihm das Handy vorerst durch die Beamten weggenommen wurde. Bei der Nachschau, was der 60-Jährige gefilmt hat, stießen die Beamten dann auf ein Video, welches verfassungsfeindliche Bilder als Inhalt hatte. Bei einer weiteren Nachschau im Kleinkraftrad fanden die Beamten dann eine geladene Schreckschusswaffe der Marke Walter inkl. gefülltem Reservemagazin. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden sowohl das Handy als auch die Waffe inkl. Magazinen vor Ort beschlagnahmt und gegen den 60-Jährigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (RP)

Translate »
Font Resize
error: