GörlitzZittau und Umgebung

18. Sternradfahrt des Landkreises Görlitz

Am Samstag, 11. Mai 2019 werden tausende Fahrradfahrer/innen in den Süden des Landkreises unterwegs sein. Das KiEZ Querxenland in Seifhennersdorf ist Gastgeber der 18. Sternradfahrt des Landkreises Görlitz, die Radfahrbegeisterte der Region zum gemeinsamen Treten in die Pedale animieren wird. Hobbyfahrer/innen und Leistungssportler/innen, Bewohner/innen des Landkreises aber auch der Nachbarlandkreise sowie aus Polen und Tschechien gehen an diesem Tag auf die Fahrt zum zentralen Zielort.

Die Teilnehmer/innen können aus neun ausgeschilderten Touren und einem Rundkurs um Seifhennersdorf wählen. Startorte sind Leknica/ Bad Muskau, Rietschen, Boxberg/ O.L., Weigsdorf-Köblitz, Ostritz, Liberec/ Zittau, Cvikov (CZ), Frydlant (CZ) und Löbau. Die mit 126 Kilometern längste Tour beginnt in Leknica (PL)/ Bad Muskau. Mit 24 Kilometern sind die Strecke von Cvikov (CZ) und der Rundkurs um Seifhennersdorf die kürzesten Touren. Wer aus dem Norden kommt, kann die Radstrecke auch etwas abkürzen, indem ein Teil des Weges mit Auto oder Bahn absolviert wird. Passende Parkplätze entlang der Routen sind auf der Tourenkarte verzeichnet. 62 Stempelstellen wurden entlang der Streckenverläufe eingerichtet. Einige davon befinden sich auch in Polen und Tschechien. Wie es der Name schon sagt, gibt es an den Stempelstellen die begehrten Stempel in die Teilnahmepässe. Wer mindestens drei davon sammeln konnte, kann an der Tombola teilnehmen. Zu gewinnen gibt es in diesem Jahr ein Fahrrad im Wert von 500 Euro.

Im KIEZ Querxenland erwartet die Teilnehmer/innen der Sternradfahrt und alle neugierigen Gäste ohne Fahrrad ab 10 Uhr ein buntes Unterhaltungsprogramm. Neben sportlichen Vorführungen mit dem Akrobatikteam Niesky und dem Budoverein Seifhennersdorf wird auch für Musik und Tanz auf der Bühne wird gesorgt sein. Auch die jungen Besucher/innen können beim Querxenspielmobil viel Spaß haben. Zudem wird das KIEZ Querxenland an diesem Tag seine Türen öffnen, sodass die Besucher/innen die Möglichkeit bekommen, einen Blick hinein zu werfen.  Darüber hinaus kann man von Räuberhauptmann Karasek viel Neues über Seifhennersdorf und die Umgebung erfahren. Wer nach einem unterhaltsamen Tag am Zielort nicht mehr mit dem Fahrrad nach Hause fahren möchte, kann einen der Rückbusse buchen. Da die Platzkapazitäten begrenzt sind, ist eine zeitnahe Buchung der Rückbusse zu empfehlen.

Neben den bisher genannten Aktionen hält das KiEZ aber auch ein ganz besonderes Angebot für die Radfahrer/innen bereit: Es besteht die Möglichkeit, im Querxenland zu übernachten und aus der Tour somit ein Sternradfahrtwochenende zu machen.

Alle Informationen rund um die Tour gibt es auf der neu gestalteten Internetseite: www.sternradfahrt.de. Online können alle Tourenverläufe und Stempelstellen eingesehen werden. Teilnehmerpässe und Kartenmaterial stehen zum Download zur Verfügung. Zudem können auf der Seite die Rückbusse gebucht werden. Teilnahmepässe, Sticker und Faltblätter mit allen Informationen gib es seit 8. April auch in den einzelnen Tourist-Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.